Wiederaufnahme von Gottesdiensten in unseren Kirchen

Liebe Gemeindemitglieder,

sicherlich haben Sie in der Presse gelesen, dass wir wieder Präsenzgottesdienste feiern dürfen.

Die Umsetzung ist unter den gegebenen Umständen allerdings gar nicht so einfach. Vieles ist wegen der Corona-Pandemie zu bedenken.

Wie müssen ein Konzept entwickeln, das gewährleistet, dass alle Hygieneregeln eingehalten werden können. Ein Konzept, das garantiert, dass sich Menschen nicht nahe kommen müssen. Hieraus resultiert dann, dass wir in beiden Kirchen unterschiedliche Personenzahl-Begrenzungen haben werden.

Auch müssen wir eine Anwesenheitsliste führen, um später eventuelle Infektionsketten nachverfolgen zu können. Das Singen wird zunächst nicht erlaubt sein. Beim Singen könnten Tröpfchen bis zu 10 m weit gestreut werden. Ein solches Risiko dürfen wir zur Zeit nicht eingehen.

Noch dazu müssen wir alle Besucher unserer Gottesdienste bitten, zumindest Behelfsmasken zu tragen.

Wir, die Mitglieder Ihres Presbyteriums, schwanken zwischen der Sehnsucht, endlich wieder zusammen kommen zu dürfen und der Angst vor den eventuellen Konsequenzen einer Ansteckung.

Um auch Ihre Gesundheit zu schützen, wollen wir alles sehr gut vorbereitet haben, bevor wir wieder gemeinsame Gottesdienst feiern werden.

Das Presbyterium hat darum beschlossen, dass wir den ersten gemeinsamen Gottesdienst am Pfingstsonntag, den 31.5.2020 um 10.00 Uhr feiern werden. Wenn es das Wetter zulässt, wollen wir diesen Gottesdienst als Freiluftgottesdienst feiern.

Ab sofort (ab dem 13.Mai) laden wir Sie zunächst zur Andacht am Mittwoch um 18.30 in die Bethlehemkirche ein.
(Auch hier werden die der Zeit angepassten Hygiene-und Abstandsregeln gelten.)

Aktualisierte Informationen finden Sie in den Schaukästen der Gemeinde und auf unserer Homepage!

Inhalte sicher teilen