Erster Gottesdienst mit Kanzelrede in 2020 am Sonntag, 2. Februar, 17 Uhr, Bethlehemkirche mit Isabelle von Rundstedt

Herzliche Einladung zum ersten Gottesdienst mit Kanzelrede in 2020 am 2. Februar um 17:00 Uhr in der Bethlehemkirche. Kanzelrednerin ist die Kuratorin und Kunstberaterin Isabelle von Rundstedt.

Seit mehreren Jahren gibt es in der evangelischen Kirchengemeinde Büderich eine Gottesdienstreihe mit Kanzelreden. Diese Kanzelreden werden nicht von Pfarrern gehalten, sondern von Laien, die mit ihrer Person und ihrer Profession für etwas einstehen und sich engagieren. Anders als die üblichen Gottesdienste finden die Kanzelreden sonntags am Spätnachmittag um 17 Uhr statt.

Den Anfang macht in diesem Jahr die Kuratorin und Kunstberaterin Isabelle von Rundstedt, die für die künstlerische Leitung des Alten Küsterhauses in Meerbusch verantwortlich ist und derzeit an ihrem langehegten Traum der Promotion über das Leben und Werk des Bildhauers Will Hanebal arbeitet. In ihrer Kanzelrede wird Isabelle von Rundstedt anhand von Künstlern, die in Meerbusch gelebt oder gearbeitet haben (Mataré, Beuys u.a.), den Beziehungen und Ausdrucksformen von Glaube und Religion in der bildenden Kunst nachspüren.

Die Liturgie des Gottesdienstes wird von Pfarrerin Susanne Pundt-Forst gehalten.